News
Weniger Neuwagen im Juli in Deutschland verkauft

Berlin (dpa) - Dämpfer für die Autoindustrie: Nach einem starken ersten Halbjahr sind in Deutschland im Juli weniger Autos verkauft worden. Die Zahl der Neuzulassungen sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,9 Prozent auf 278 866, wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Dienstag in Flensburg mitteilte.

 

Weiterlesen...
 
Ein Jahr Abgas-Skandal - zu wenig aus Dieselgate gelernt

Berlin (ots) - Ein Jahr nach dem Bekanntwerden des Abgas-Skandals bei VW kritisiert der NABU die weiterhin mangelnde Bereitschaft von Automobilindustrie und Bundesregierung, der Abgasbelastung durch Pkw mit wirksamen Maßnahmen entgegenzuwirken.

 

Weiterlesen...
 
Daimler-Vorstand will Anteil von E-Autos deutlich steigern

Stuttgart (dpa) - Trotz niedriger Verkaufszahlen hält Daimler-Vorstand Thomas Weber den Markt für Elektroantriebe für reif. «Wir sind überzeugt, dass der Markt jetzt so weit ist», sagte der Entwicklungsvorstand des Stuttgarter Autoherstellers auf einer Veranstaltung in Stuttgart.

 

Weiterlesen...
 
EU-Fahnder treiben Ermittlungen im Fall Volkswagen voran

Brüssel/Wolfsburg (dpa) - Das Europäische Amt für Betrugsbekämpfung (Olaf) treibt seine Ermittlungen im VW-Abgasskandal voran. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur führten Brüsseler Fahnder am Dienstag Gespräche mit Mitarbeitern des Autokonzerns. Im Vorfeld hatte es bereits Treffen mit Vertretern der deutschen Justizbehörden gegeben.

 

Weiterlesen...
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 45