Magazin
Rudolf Diesel - genialer Erfinder mit mysteriösem Tod

Berlin (dpa) - Bis heute treibt sein Motor rund um den Globus Autos, Lastwagen, Lokomotiven, Schiffe und Kraftwerke an. Rudolf Diesel kam aus eher ärmlichen Verhältnissen, wurde zu einem der bekanntesten Erfinder und starb unter rätselhaften Umständen.

 

Kam unter mysteriösen Umständen ums Leben: Rudolf Diesel

 

Der Motor, der seinen Namen trägt, ist eine Jahrhundert-Erfindung: Am 27. Februar 1892 meldet Rudolf Diesel beim Kaiserlichen Patentamt in Berlin eine «neue, rationelle Wärmekraftmaschine» zum Patent an. Ein Jahr später erhält Diesel dieses unter der Nummer 67207. Es ist der Anfang einer Weltkarriere. Ohne seinen Dieselmotor wären Menschen und Güter in der heutigen Welt längst nicht so in Bewegung.

 

Weiterlesen...
 
Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon: Vorhang auf für den neuen Opel Insignia

Rüsselsheim/Genf (Opel) - Der 87. Internationale Genfer Automobilsalon steht bei Opel ganz im Zeichen des komplett neuen Opel Insignia. Die Newcomer Insignia Grand Sport und Insignia Sports Tourer haben vom 7. bis 19. März auf dem Opel-Stand 2231 in Halle 2 der Palexpo ihren ersten Auftritt vor großem Publikum. Das Duo wird am 7. März mit Beginn der Opel-Pressekonferenz um 11 Uhr enthüllt.


Messestar: Der neue Opel Insignia Grand Sport feiert in Genf Weltpremiere (Bild: Opel)

 

Insgesamt glänzt die zweite Insignia-Generation mit hoher Agilität, einem großen Platzangebot sowie einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis - der Insignia Grand Sport ist bereits ab 25.940 Euro inklusive zahlreicher Top-Technologien bestellbar (UPE inkl. MwSt. in Deutschland). Mit diesen Qualitäten wird der Insignia mehr denn je zum Herausforderer selbst für Modelle der Premiummarken. Zusammen mit dem Opel-Flaggschiff debütieren in Genf neue Services von Opel OnStar sowie das Individualisierungs-Programm Opel Exclusive.

 

Weiterlesen...
 
VW baut ab 2019 in Zwickau erstes Elektromodell nach Baukastenprinzip

Zwickau (dpa) - Volkswagen will in seinem Zwickauer Werk von 2019 an ein Elektrofahrzeug nach dem sogenannten Modularen Elektrobaukasten (MEB) fertigen. Damit sei Zwickau der erste Standort der Marke für das neue Verfahren, teilte Volkswagen Sachsen am Donnerstag mit.


Weiterlesen...
 
Toyota gibt Vollgas im Motorsport

Köln (Toyota) - Zum Auftakt der neuen Motorsport-Saison weitet Toyota sein Engagement auf den Rallyepisten und Rennstrecken aus: Neben der erfolgreichen Rückkehr in die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) startet der japanische Automobilhersteller mit bis zu drei Rennwagen auf der Langstrecke. Ein Höhepunkt im Kalender sind die 24-Stunden-Rennen in Le Mans und am Nürburgring.

 

Toyota: Unterwegs auf den Rallyepisten und Rennstrecken weltweit (Bild: Toyota)

 

Motorsport spielt eine zentrale Rolle bei Toyota. Fahrspaß, Vorfreude und Begeisterung lassen sich über Rennen auf und abseits befestigter Straßen perfekt transportieren. Dadurch wird die Markenbindung gestärkt und die Fangemeinde sukzessive vergrößert. Aus diesem Grund feierte der japanische Automobilhersteller nach mehrjähriger Abstinenz sein WRC-Comeback – und das äußerst vielversprechend: Bei der Rallye Monte-Carlo (19. bis 22. Januar 2017) landete ein Toyota Yaris WRC auf Anhieb auf dem zweiten Platz, auch der zweite Toyota sicherte sich bereits wichtige Punkte in der als Lehrjahr eingeplanten Debütsaison.

 

Weiterlesen...
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 64