Daimler und BMW suchen externe Investoren fürs Car-Sharing

DriveNow und Car2Go (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Automobilhersteller Daimler und BMW suchen laut eines Medienberichtes externe Investoren für ihr im Februar gegründetes Mobilitäts-Joint-Venture. Die Unternehmen sprächen bereits mit verschiedenen Interessenten, schreibt das „Manager Magazin“ unter Berufung auf informierte Kreise. Darunter seien Finanzinvestoren ebenso wie andere Autokonzerne, heißt es demnach im Umfeld der Gespräche. Daimler und BMW haben in das Gemeinschaftsunternehmen unter anderem ihre Carsharing-Start-ups Car2Go und DriveNow eingebracht.

Diese firmieren inzwischen unter der gemeinsamen Marke ShareNow. Das gesamte Joint-Venture soll „YourNow“ heißen und noch weitere Mobilitätsdienste anbieten, zum Beispiel die Vermittlung von Taxifahrten oder Parkplätzen. Mittelfristig dächten BMW und Daimler auch an einen Börsengang des Gemeinschaftsunternehmens.

Beteiligten zufolge wird für „YourNow“ angeblich schon in der nächsten Finanzierungsrunde eine Bewertung von mindestens fünf Milliarden Euro erwartet. Das Geld der neuen Investoren solle in weiteres Wachstum investiert werden. Bislang halten Daimler und BMW jeweils 50 Prozent an dem Joint-Venture.