Peugeot 508 R: Top-Version mit 350+ PS, Allrad & Plug-in-Hybrid offenbar bestätigt

Peugeot plant womöglich einen sportlichen 508 R. Das Topmodell könnte mit Benziner und zwei Elektromotoren kommen und zwar als Limousine und Kombi

Letzte Woche präsentierte Peugeot auf dem Pariser Autosalon die Plug-in-Hybrid-Versionen des 3008 und des 508/508 SW. Alle drei fahren mit einer Kombination aus einem 1,6-Liter-Turbo-Benziner und ein bis zwei Elektromotoren. Sie erreichen eine Systemleistung von bis zu 300 PS. Sollte bei Ihnen der Wunsch nach noch mehr französischer Plug-in-Performance vorhanden sein, dann wird Ihnen womöglich bald geholfen, denn Gerüchten zufolge plant Peugeot eine elektrifizierte R-Variante des 508 mit noch mehr Wumms.

Wie das Magazin Motoring berichtet, erhielt man Informationen von einem „Senior Insider?, dass Peugeot plant, seine „R“-Plakette aus dem Keller zu holen und sie an einen aufgebrezelten 508 mit stärkerem Plug-in-Hybrid und Allradantrieb zu kleben. Bisher leisten die hybridisierten Varianten des 508 „nur“ 225 PS und verfügen über Frontantrieb. Die R-Varianten sollen wohl als Limousine und Kombi erscheinen und mindestens 350 PS leisten.

Die Leistung soll auch hier vom bekannten Gespann aus Einssechser-Turbo und zwei E-Motoren kommen, allerdings würden die Peugeot-Ingenieure im Falle einer R-Version wohl ein bisschen zaubern und die Leistung des Standard-Antriebs erhöhen. Ein weiteres Upgrade könnte die Lithium-Ionen-Batterie betreffen. Das derzeitige 13,2-kWh-Paket könnte durch etwas Größeres ersetzt werden.

0-100 km/h in unter sechs Sekunden?

Der Peugeot 3008 mit dem 300 PS starken Hybrid4-Antrieb schafft die 0-100 km/h in 6,5 Sekunden. Ein 508 R mit über 350 PS sollte diesen Wert deutlich unterbieten und in niedrige Fünf-Sekunden-Bereiche vordringen.

Peugeots Design-Chef Gilles Vidal hatte bereits starke Andeutungen hinsichtlich einer scharfen R-Version gemacht. Er sagte, es werde wahrscheinlich eine Performance-Variante oberhalb des 508 Hybrid geben. Dazu meinte er, der 508 könne locker 20-Zoll-Räder beherbergen und sogar 21-Zöller für ein Sportmodell wären kein Problem.

Ganz nebenbei erfuhren wir noch, dass der 508 RHX keinen Nachfolger erhalten wird. Der Audi-A4-Allroad-Gegner mit dem raueren Crossover-Charme brachte nicht die gewünschten Verkaufserfolge und wird entsprechend eingestellt.