Automobilrevue
Dienstwagen ist nicht immer Betriebsausgabe

Düsseldorf (ARG) - Wer mit dem Einverständnis des Chefs seinen Dienstwagen sowohl für private Fahrten, als auch für selbstständige nebenberufliche Tätigkeiten nutzen darf, hat nicht nur einen netten Arbeitgeber.

 

Weiterlesen...
 
ADAC: Betrüger als Gelbe Engel in Ungarn und Serbien unterwegs

München (ADAC) - Der ADAC warnt vor falschen Abschleppfahrern in Ungarn und Serbien. Die Betrüger geben sich dort als Mitarbeiter des ADAC aus und versuchen, Pannenopfern Geld für Abschlepp- und Werkstattleistungen abzuknöpfen. Die Masche ist aber erkennbar: Denn nur in Norditalien und auf der kroatischen Halbinsel Istrien, wo erstmals in diesem Sommer ein Straßenwachtfahrer stationiert ist, setzt der ADAC eigene Fahrzeuge und eigenes Personal im Look des Clubs ein.

 

Sieht echt aus, ist aber eine Fälschung: Pannenhilfe im ADAC-Look in Serbien (Bild: ADAC)

 

Die Fahrzeuge der Betrüger sind meist im markanten Gelb des ADAC gestaltet und tragen sogar das Logo des Clubs oder die Aufschrift „im Auftrag des ADAC“. Die Pannenfahrer selbst treten als Gelbe Engel auf. Auf den ersten Blick ist die Fälschung daher nicht erkennbar. Autofahrer sollten aber skeptisch sein, wenn die Pannenhilfe im Ausland – außerhalb von Norditalien und Kroatien – mit einem augenscheinlich „echten“ ADAC-Fahrzeug und nicht durch einen Vertragspartner erfolgt.

 

Weiterlesen...
 
Autoschlüssel im Urlaub besser bei Nachbarn parken

Stuttgart (ACE) - New York, Rio, Tokio: Zwar fahren die meisten Deutschen immer noch mit dem Auto in den Urlaub. Doch Fernreisen mit dem Flieger werden immer beliebter. Wer sein Auto vor dem Haus stehen lässt, um mit dem Flugzeug, Zug oder Wohnmobil in den Urlaub zu starten, sollte den Fahrzeugschlüssel bei guten Freunden oder den Nachbarn deponieren, darauf weist der ACE Auto Club Europa hin.

 

Weiterlesen...
 
Wer links fährt, muss rechts aufpassen

München (ADAC) - Deutsche Urlauber, die in Ländern mit Linksverkehr unterwegs sind, sollten sich auf einige Besonderheiten einstellen. Wer gegen das Linksfahrgebot verstößt, wird nicht nur von der heimischen Polizei zur Kasse gebeten. Bei einem selbstverschuldeten Unfall kann sich die Kaskoversicherung unter Umständen sogar weigern, für den Fahrzeugschaden aufzukommen.

 

Fahren im Linksverkehr ist gar nicht so einfach, wenn man es nicht gewöhnt ist (Bild: Stephen McKay, Lizenz: CC)

 

In vielen Ländern fährt man im Straßenverkehr links. In Europa gilt das in Großbritannien und Irland sowie auf Malta und Zypern. Außerhalb Europas fährt man links unter anderem in Australien, Neuseeland, Indien, Japan, der Dominikanischen Republik, Thailand und Südafrika.

 

Weiterlesen...
 
Auto Express kürt Continental zur Top-Marke im Sommerreifentest

Hannover (Continetal) - Continental ist erfolgreich in die Sommersaison gestartet. Die Premium-Marke holte sich mit dem ContiSportContact 5 die begehrte Auszeichnung „Bester Sommerreifen” der meistverkauften britischen Automobil-Wochenzeitschrift Auto Express.

 

Mit der Auszeichnung in den aktuellen Sommerreifentests werden die Top-Marken im Sommerreifenmarkt gewürdigt (Bild: Continental)

 

Die Auto Express-Redakteure zeigten sich beeindruckt von der Leistung des ContiSportContact 5: „Selten hebt sich ein Hersteller so deutlich von der Konkurrenz ab. Bei der Auswertung der Testergebnisse war sofort klar, dass Continental in der Kategorie 17 Zoll auch diesmal wieder auf dem Siegertreppchen stehen würde. Mit vier Erst- und drei Zweitplatzierungen hatte der ContiSportContact 5 gegenüber der Konkurrenz die Nase noch deutlicher vorne als beim Kopf-an-Kopf-Rennen 2013.“

 

Weiterlesen...