Automobilrevue
Polizei nahm Raser mit verschärften Kontrollen ins Visier

München (dpa) - Mit verschärften Tempokontrollen überprüfte die Polizei am Mittwoch den 19.04. 2017 in mehreren Bundesländern Raser. Bayern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Brandenburg und Thüringen beteiligten sich an einem europaweiten Blitzermarathon.

 

Weiterlesen...
 
Kein Kleben mehr nötig: Österreich mit digitaler Autobahn-Vignette

Wien (dpa) - Autofahrer können zur Bezahlung der Maut in Österreich künftig auch auf eine digitale Vignette zurückgreifen. «Ab nächstem Jahr ist Schluss mit Kleben und Kratzen.

Hat ausgedient: Das „Pickerl“ für die österreichische Autobahnmaut (Bild: Benreis, Lizenz: CC)

Damit treffen wir den Nerv der Zeit», sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ) am Dienstag in Wien. Die digitale Variante ergänzt die klassische Klebevignette. Sie kann ab November online und via App zu den regulären Preisen bestellt werden. Gültig ist sie aber wegen des EU-Rücktrittsrechts bei Online-Käufen erst 18 Tage später.

 

Weiterlesen...
 
Aussteigen auf der Autobahn verboten

München (ADAC) - Verkehrsregeln gelten auch im Stau und bei Sperrung. Die Rettungsgasse ist Pflicht. Autofahrer, die im Stau stehen, sollten die wichtigsten Verkehrsregeln kennen und beachten. Es drohen sonst Bußgelder und Punkte. Der ADAC hat die wichtigsten Tipps zusammengestellt.


Verkehrsregeln müssen auch im Stau und bei einer Sperrung beachtet werden. (Bild: ADAC)

 

Eine Rettungsgasse zu bilden, hat im Stau höchste Priorität. Autofahrer dürfen diese Gasse nicht schließen, indem sie beispielsweise einem Rettungsfahrzeug hinterherfahren. Es könnten noch weitere Fahrzeuge folgen. Bei Verstößen droht ein Verwarnungsgeld von 20 Euro.

 

Weiterlesen...
 
Umweltmaut in Paris und London

München (ADAC) - Urlauber, die mit dem Auto in Paris oder in London unterwegs sind, müssen für die Einfahrt in die Umweltzonen zahlen. Wer die Gebühr nicht entrichtet, riskiert teils erhebliche Bußgelder. Der ADAC empfiehlt, die für Frankreich erforderliche Umweltplakette Crit`Air mit großem zeitlichen Vorlauf zu buchen.


Weiterlesen...
 
US-Richter: «gute Chancen» für Stopp von Ubers Roboterwagen-Programm

San Francisco (dpa) - Die Vorwürfe des Diebstahls von Google-Technologie könnten die Entwicklung selbstfahrender Autos bei Uber zurückwerfen. Der zuständige Richter ließ durchblicken, dass er eine einstweilige Verfügung für das Programm für wahrscheinlich hält.


Weiterlesen...